manuelle technik, tierphysiotherapie, pferd

Physiotherapie

Die Physiotherapie zielt darauf ab, durch manuelle Techniken und spezifisches Training den Bewegungsapparat und Körperfunktionen wieder herzustellen bzw. zu verbessern. Darüber hinaus ist sie ein hervorragendes Instrument zur vorbeugenden Erhaltung der Gesundheit und Fitness unseres vierbeinigen Lieblings.

Ablauf einer Behandlung

Meine Erstbehandlungen dauern im Schnitt ungefähr 2-
2´5 St. beim Pferd und 1´5 bis 2 St beim Hund. Die Folgebehandlungen (max. 8 Wochen nach dem letzen Termin) unterschiedlich lange, je nach Art der noch erforderlichen Therapieschritte. Planen Sie daher bitte genügend Zeit mit ein! 

Der erste Termin beinhaltet eine gründliche Erstanamnese, einschliesslich einer Gangbildanalyse und Untersuchung des ganzen Tieres mit Testung sämtlicher Gelenke. Auf Wunsch führe ich eine Equipment-Beurteilung durch. So schaffe ich mir die Grundlage für eine Erstbehandlung, die möglichst alle Aspekte des aktuellen Gesundheitszustandes des Tieres berücksichtigt. Unter Umständen, je nach Schweregrad der Problematik, kann eine Nachbehandlung empfohlen werden.

Die Biomechanik eines Tieres ist komplexer als man denkt. So kann z.B. ein taktunreines Gangbild vielfältige Ursachen haben - angefangen bei Kiefer- und Zahnbeschwerden, bis hin zu einer ISG-Problematik, Schmerzen in Rücken oder Gliedmaßen, aber auch einem falschen Equipment. 



schulterdehnung
Ausstreichungen
Balance Igelkissen
Physiotherapie Handgriffe
ISG
gelenkstestung
abschlecken
ISG Problematik
CTÜ
Faszien Therapie
physiotherapie
Dehnübungen
Dehnübungen
Nackenverspanungen
massage
becken lockern
ertasten
kiefer blockade
ATM